HERZLICH * WILLKOMMEN * AUF * MEINEM * BLOG.

Tipps, Tricks + Anleitungen von Bernsteinchen. Welche? Lasst euch überraschen.

Translator for you / Übersetzer für dich

Samstag, 23. April 2011

Schablonen machen

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch meine Idee zeigen, wie ich mir Schablonen selbst mache, u. zwar am Beispiel "Kreise".

Wie oft sucht man den passenden Behälter, ein Glas, Dose, Tasse usw., um einen Kreis zu zeichnen, ob auf Papier oder Stoff. Ich war es Leid u. habe mir sämtliche Größen, die ich so im Schnitt brauche, selbst gemacht.

Zuerst habe ich im Computer Kreise in den Größen von 2 bis 11 cm gemacht. Den nächsten Kreis immer einen halben Zentimeter größer. Das könnt ihr natürlich handhaben wie ihr wollt. Man kann natürlich jeden immer 2 mm größer machen oder auch nur zentimeterweise ...

Im Computer stimmen die Maße normalerweise, also mache ich sie dort im Word. Praktischer wäre es im Power Point. Aber Word haben eigentlich die meisten User.


Wenn ich die Kreise habe, beschrifte ich sie mit den dazugehörenden Maßen, sonst müsste ich ja jedes Mal abmessen, was ja Quatsch wäre.



Danach drucke ich sie aus u. schneide sie so exakt wie nur möglich aus. Anschließend laminiere ich sie ein u. schneide sie wieder so exakt wie nur möglich aus. Und fertig


Nun habt ihr fertige, stabile Kreise, die auch geschütz sind vor Spritzer wie Kaffee *grins*, u. die ihr immer zur Hand habt.

Die Kreise mache ich dann in einen Beutel oder eine Klarsichthülle, damit keiner verloren geht.


Das Gleiche könnt ihr natürlich auch mit Quadraten machen. Hier ist auch der Vorteil, dass die immer im rechten Winkel sind u. ihr den Stoff nicht lange ausmessen müsst.


Sämtliche Schablonen verwahre ich dann noch in solch einer Hülle auf, die sich mit Klettverschluss verschließen lässt u. auch noch in einen Ordner einordnen lässt. Dies habe ich von Tchibo. Finde ich super praktisch.


Auf diese Art u. Weise habe ich auch solche Schablonen gemacht ...


So, nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen u. Benutzen.

Euer Bernsteinchen
...

Kommentare:

Bea W. hat gesagt…

Das ist ja mal eine super Idee!
Die mache ich jetzt gleich mal nach. (Darf ich die evtl. auch bloggen mit Verweis nach hier?)

Lemmy hat gesagt…

Schon beim ersten Lesen fand ich diese Idee super. Als ich jetzt für ein Marienkäfertäschchen kein Schüsselchen in passender Größe fand und das Projekt ewig liegen blieb, stieg meine Entschlossenheit, mir solche Schablonen auch anzufertigen. Erst habe ich den Tipp nicht gleich wiedergefunden, aber jetzt! Vielen Dank für diese tolle Idee!!!